Wir liefern Grundlagen

Normen und Prüfverfahren für Kies, Sand, Splitt

Elke Molzahn und Andrea Pawlik zur Fortbildung in Rheda-Wiedenbrück

Frau Pawlik, Frau Molzahn Der zweitägige Lehrgang „Normen und Prüfverfahren für Kies, Sand und Splitt“ am 08.11 und 09.11.11 wurde von der Vertriebs­leiterin der August-Oppermann Kiesgewinnungs- und Vertriebs-GmbH Elke Molzahn und Andrea Pawlik, Mitarbeiterin von dieLOGOgmbh, besucht. Ziel war es, die Grundlagen zur Prüfung von Gesteins­körnungen aufzufrischen und sich weiterführendes Wissen zur werkseigenen Produktions­kontrolle, vertiefende Petrographie (Gesteinskunde) und ausgewählte spezielle Prüfverfahren anzueignen.

Neben maßgeblichen Normen, Grundlagen der Gesteins­körnungen, Erstellung eines Sorten­verzeichnisses und den theoretischen Grundlagen für Gesteins­körnungs­prüfungen gab es am ersten Seminartag auch praktische Übungen zur Gesteins­prüfung: Die richtige Siebung und Probenentnahme bzw. Teilung, Ermittlung der Feinanteile und der Kornform sowie die Bestimmung organischer Bestandteile.

Am zweiten Tag des Lehrgangs stand dann die Auswertung der Prüfungen im Mittelpunkt. Dabei wurden Prüfstreuungen und die Statistik thematisiert.

Im Anschluss an die theoretischen Grundlagen der Petrographie (Gesteinskunde) wurden ebenfalls praktische Übungen durchgeführt. Die Seminar­teilnehmer mussten aus einer Gesteins­probe die Flint-Anteile heraussuchen. Ebenfalls wurden die Kornrohdichte über Pyknometer ermittelt, Unterwasser­wägungen durchgeführt und dabei Fehlerquellen thematisiert.

Im Ergebnis kann man sagen: Ein hochinteressantes Seminar.