Stellenmarkt
Wir liefern Grundlagen

Rohrleitungskies
Bettungsmaterial

Beim Einbetten von Rohren ist von Bedeutung, dass Rohre und Bettungsmaterial aufeinander abgestimmt sind.

Nicht gebrochener, körniger, ungebundener Kies – bevorzugt in der Absiebung 0-16 mm – hat sich vielerorts bewährt. Diese mittlere Gesteinskörnung verhindert einerseits eine Beschädigung der Rohre und ermöglicht andererseits ein schnelles Versickern von Oberflächenwasser.

Das Material lässt sich aufgrund seines Kornaufbaus gut verdichten, so dass der Rohrgraben nach Fertigstellung auch erhöhten Belastungen standhält.

Rohrleitungskies erhalten Sie in folgenden Werken:
Niederhone (Region Eschwege)
Felsberg/Lohre (Region Kassel)
Fritzlar-Kalbsburg (Region Kassel)
Northeim
Rosdorf (Kreis Göttingen)
Rohrleitungskies aus dem Werk Felsberg/Lohre