Wir liefern Grundlagen
Facebook-Logo RSS - Feed

245 Jahre treue Mitarbeit

Mitarbeiterjubiläen am Samstag den 21.08.2010 im Kieswerk Gimte

150 Jahre Kiesgewinnung sind eine besondere Leistung, die nur durch die Mitarbeit ganz besonderer Menschen zustande kommen kann. Deshalb gab es auf dem Mitarbeiterfest der August Oppermann Kiesgewinnungs- und Vertriebs-GmbH neben dem Geburtstag der Firma auch gleich mehrere Mitarbeiterjubiläen zu feiern.

Die beachtliche Summe von insgesamt 245 Jahren Firmenzugehörigkeit verdient nicht nur Lob und Anerkennung, sondern wurde von AO-Firmenchef Wilhelm Oppermann außerdem mit einem ganz besonderen Präsent gewürdigt. Im Anschluss an seine Eröffnungsrede überreichte er den Jubilaren zum Zeichen seiner Dankbarkeit einen goldenen bzw. silbernen Elisabethen-Taler.


Für sagenhafte 40 Jahre Firmenzugehörigkeit bedankt sich die Geschäftsleitung der August Oppermann Kiesgewinnungs- und Vertriebs-GmbH bei Ralf Döhrel, Dieter Heise und Udo Speck.

Ralf Döhrel arbeitet in den Northeimer Kieswerken und war langjähriges Betriebsratsmitglied. Vor 40 Jahren, am 9.2.1970, hatte er seinen ersten Arbeitstag in der Firma und zählt damit laut Wilhelm Oppermann zum Oppermann’schen Urgestein.

Von Wilhelm Oppermann in seiner Rede liebevoll als „Bob, der Baumeister“ bezeichnet, kennt sich Dieter Heise mit allen Baumaschinen und in allen Kiesgruben aus – und das nun schon seit dem 9.11.1970.

Udo Speck ist seit 40 Jahren Mitarbeiter der Firma sibobeton und eigentlich kein Oppermann’sches Urgestein. Da die AO-Firmengruppe jedoch zum Jahreswechsel die Mehrheit an den sibobeton-Firmen Kurhessen/Leinetal und Thüringen übernommen hat, ist er auch bei uns Mitarbeiter und Jubilar.

Der Dank für 25 Jahre treue Mitarbeit gilt Hannelore Bethke, Heinz Molthan, Klaus-Peter Siegmann, Uwe Range und Robert Müller

Solange es die Telefonzentrale noch gab, war Hannelore Bethke die Stimme der Firma Oppermann. Heute arbeitet sie in der Fakturierung und hatte ihren ersten Arbeitstag vor 25 Jahren, am 1.4.1985.

Heinz Molthan ist seit April 2006 Betriebsratsmitglied und stellvertretender Betriebsleiter im Kalksteinwerk Emmenhausen. Der verheiratete Familienvater kam vor 25 Jahren, am 17.4.1985, in die Firma.

Klaus-Peter Siegmann feierte am 3.6.1985 seinen Firmeneinstand. Sein 25-jähriges Jubiläum als Lagerist der Firma hat er gerade noch vor seinem Rentenantritt im November mitgenommen.

Uwe Range hat am 1.8.1985 seine Ausbildung bei AO begonnen, 2006 seinen Industriemeister Metall gemacht und ist seitdem stellvertretender Werkstattleiter.

Robert Müller ist seit dem 11.2.1985 in der Firma tätig und als KFZ-Schlosser auch bei Wind und Wetter zur Stelle, um für einen reibungslosen Fahrbetrieb zu sorgen.