Diese Webseite benutzt in einigen Bereichen Cookies, um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen. Weitere Informationen Ich bin einverstanden!
Wir liefern Grundlagen
Facebook-Logo RSS - Feed

Keine Zeit für Langeweile

Kinderfest am Samstag 21.08.2010 im Kieswerk Gimte

Während die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf dem Fest der August Oppermann Kiesgewinnungs- und Vertriebs-GmbH bei Bratwurst, Bier und Bio-Eis vom Arbeitsalltag entspannten, hatten ihre Kinder allerhand zu tun. Mit einem gut durchdachten, abwechslungsreichen Kinderprogramm sorgte dieLOGOgmbh dafür, dass bei den jüngeren Gästen keine Langeweile aufkommt. Damit sie auf dem weitläufigen Gelände jederzeit wiederzufinden sind, bekam jeder Junge und jedes Mädchen zu Beginn eine neongelbe AO-Sicherheitsweste. Nachdem die Kinder dann in Altersgruppen von 5 bis 8, 9 bis 11 und 12 bis 14 Jahren eingeteilt wurden, warteten im Kinderquiz gleich ein paar knifflige Fragen auf sie: Welches Tier lebt in der Kiesgrube Gimte? Wozu werden Kies und Sand gebraucht und was versteht man unter dem Wort „Fraktion“ im Kiesabbau? Durch Quizfragen wie diese lernten die Kleinen nicht nur spielerisch ihre Umgebung kennen, sondern erfuhren auch Wissenswertes über das Naturschutzgebiet Ballertasche und die Arbeit von Papa oder Mama.

Sportlich, sportlich!
Damit die Köpfe nicht zu sehr rauchten, konnten sie sich im anschließenden sportlichen Teil der Rallye so richtig auspowern. So versuchten sie beim Torwandschießen ihren Fußball-Idolen nachzueifern und beim Wettrennen – mit Sicherheitshelm, Gummistiefeln und Zollstock gewappnet – in die Fußstapfen der Eltern zu treten. Auch das Sackhüpfen erforderte Ausdauer und Schnelligkeit, während es beim Tischtennisball-Balancieren und Eimer-Zielwurf eher auf Fingerspitzengefühl und Geschicklichkeit ankam. In den Erholungspausen konnten sich die kleinen Sportskanonen jederzeit im Getränkezelt mit Wasser, Saft und Limonade erfrischen, auf den riesigen gemütlichen Sitzsäcken im Kinderzelt ein Nickerchen halten oder am Luftballonstand Heliumballons in den Himmel steigen lassen. Für ein wenig Fahrtwind sorgte bei den hochsommerlichen Temperaturen das nostalgische Kinder-Kettenkarussell gleich neben der kunterbunten Hüpfburg, die natürlich auf keinem Kinderfest fehlen darf.

Preise-Marathon
Eine sehr beliebte Attraktion war außerdem der gelb-blaue sibo-Betonmischer, vor dem bis zum Abend großer Andrang herrschte. Kein Wunder, denn unter den bunten Bällen, bei denen jeder Farbe ein Gewinn zugeordnet wurde, gab es keine Nieten. Wer einen Ball fängt, gewinnt. Ob Regenschirm, T-Shirt oder Kappi – leer ging an diesem Tag Niemand aus. Ebenso gab es auch bei der Kinder-Rallye keine Verlierer, sondern nur erste und zweite Plätze, die natürlich mit zahlreichen Preisen gebührend belohnt wurden. In den frühen Abendstunden wurde das Kinderzelt dann zum Kinosaal verwandelt, um den Kleinen das Warten auf die Kindertombola zu versüßen. Hier konnten sie noch einmal ordentlich absahnen: Kuscheltiere, Malbücher, Barbiepuppen und Spielzeug-Radlader – zum Glück gab es auch die eine oder andere Tasche zu gewinnen. Irgendwie muss man ja schließlich die vielen Preise nach Hause transportieren…