Diese Webseite benutzt in einigen Bereichen Cookies, um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen. Weitere Informationen Ich bin einverstanden!
Wir liefern Grundlagen
Facebook-Logo

Sommerfest bei strahlendem Sonnenschein



Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten Elke Molzahn, Verkaufsleiterin der August Oppermann Kiesgewinnungs- und Vertriebs- GmbH und Hartmut Freye, Technischer Vertriebsbeauftragter der sibobeton-Werke Alfeld, Northeim, Göttingen und Hann. Münden Kunden beider Unternehmen am Donnerstag, den 4. Juli zu einem Niedersachsen-Sommerfest am Northeimer Kiessee.

Die nahezu 150 geladenen Gäste konnten bei hervorragender Bewirtung durch das Team des Restaurants Seeterrassen die malerische Kulisse der Northeimer Seenplatte genießen. Wieder einmal zeigte sich hier das gelungene Zusammenspiel von Kiesabbautätigkeiten und Folgenutzung durch naturnahe Rekultivierung.

Es bestand die Möglichkeit, an Besichtigungen im sibobeton-Werk und im AO-Kieswerk sowie an Schutenfahrten über den Kiessee mit Informationen zur Kies- und Sandabbaustätte der August Oppermann Kiesgewinnungs- und Vertriebs-GmbH in Northeim teilzunehmen. Auf diese Weise gab es Einblicke in die Herstellungsabläufe der Betonproduktion und die Kiesabbauaktivitäten im Werk sowie die laufenden und geplanten Rekultivierungsmaßnahmen und Folgenutzungspläne.

Stefan Penschinski, Technischer Leiter der sibobeton Kurhessen/Leinetal GmbH & Co. KG und Hartmut Freye erläuterten in ihren anschaulichen und praxisnahen Führungen durch das modernisierte Werk die Herstellungs- und Transportmöglichkeiten von Beton. „In der Regel“, so Stefan Penschinski „ist der Beton 90 Minuten nach Auslieferung verarbeitungsfähig“. Die interessierten Teilnehmer erfuhren auf diese Weise ebenfalls, wie die sibobeton mit weit über 600 unterschiedlichen Rezepturen und Güteklassen flexibel auf Kundenwünsche eingehen kann. Mit Hilfe modernster Mischtechnik können sowohl Kleinstmengen für Häuslebauer als auch Großprojekte im Umkreis von bis zu 100 Kilometern zuverlässig bedient werden.

Frank Naumann, Bereichsleiter Kieswerke Nord der August Oppermann Kiesgewinnungs- und Vertriebs-GmbH stellte das Kieswerk Northeim vor und zeigte einen Einblick in die Produktion des Werkes. Der interessanteste Vorgang dabei ist sicher für viele die Gewinnung des Rohmaterials mit der Klappschute. Dies wurde während der Schutenfahrten über den Kiessee ausführlich erklärt, denn auch nach seinem offiziellen Ausscheiden aus dem Tagesgeschäft ließ es sich Kurt Koppetsch, Leiter Betriebsverwaltung AO a.D., nicht nehmen, die Gäste in gewohnt unterhaltsamer Manier dabei zu begleiten. In tiefer Verbundenheit mit dem Unternehmen konnte er den gebannten Zuhörern neben informativen Fakten zum Kiesabbau viel Interessantes zur Ökologie des Sees mitteilen.

Bis weit in den lauen Abend hinein konnten Gastgeber und Gäste die Feierlichkeit bei gemütlichem Beisammensein genießen.