Stellenmarkt
Wir liefern Grundlagen
Facebook-Logo RSS - Feed

Wiedernutzbarmachung
von abgebauten Flächen

Unter Rekultivierung versteht man die Wiederherstellung abgebauter Flächen zur anschließenden wirtschaftlichen Nutzung. Oberstes Ziel ist es, nach Beendigung des Abbaues den Eingriff in das Landschaftsbild auszugleichen. Durch die Verfüllung und Ausmodellierung mit Bodenmaterial wird die Oberflächengestalt der angrenzenden Landschaft angepasst. Die Bodenfruchtbarkeit wird wieder hergestellt, es entstehen Wald, Feldgehölze, Obstwiesen, Grünland, Acker aber auch unbewirtschaftete Flächen (Renaturierung).

Neben der Wiederherstellung landwirtschaftlichter Flächen können aber auch Flächen je nach Rekultivierungsplan für die Waldwirtschaft, die Fischzucht und für Freizeitaktivitäten entstehen.

Anhand einiger unserer Werke werden wir Ihnen verschiedene Modelle der Rekultivierung vorstellen.


Viehweide bei der Kiesgrube Freudenthal