Diese Webseite benutzt in einigen Bereichen Cookies, um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen. Weitere Informationen Ich bin einverstanden!
Stellenmarkt
Wir liefern Grundlagen
Facebook-Logo RSS - Feed

Gebrochener Kalkstein =
Schottertragschicht (STS)

Kalkstein kann in allen Schichten des Straßen- und Wegebaus Verwendung finden. Der Straßenoberbau beginnt mit den Tragschichten. Die unterste Schicht, die sog. erste Tragschicht oder Frostschutzschicht, besteht aus Kalksteinbaustoffgemisch. Auf die Frostschutzschicht werden weitere Tragschichten aufgebracht, die entweder ungebunden, mit Bitumen oder mit hydraulischen Bindemitteln gebunden sind.

Unter Schottertragschicht versteht man korngestuftes Gemisch der Körnung 0 bis 45 mm. Es wird in Brechwerken zu Körnungen mit abnehmender Korngröße zerkleinert. Gebrochene Körnungen besitzen eine höhere Tragfähigkeit, da sich ihre unregelmäßigen Oberflächen besser verkeilen lassen. Schottertragschichten unterscheiden sich nur unwesentlich von den Frostschutzschichten. Hauptunterschied sind die Sieblinienbänder, die nur geringe Schwankungen der Korngrößenverteilung zulassen.

Schottertragschicht aus Kalkstein erhalten Sie in folgenden Werken:
Emmenhausen (Kreis Göttingen)
Vogelbeck (Kreis Northeim)


August Oppermann - Kalksteinwerk Vogelbeck